Auch wenn es oft nicht so scheint, man es manchmal nicht wahrhaben möchte oder es übersieht. Das Lächeln Gottes finden wir überall. Manchmal sehen wir Gottes Lächeln im Zwinkern einer Katze, spüren es an einem heißen Sommertag durch eine frische Brise oder hören es in einem neuen Lied aus dem Radio.  Gott lächelt uns zu und sagt uns: Ich bin für dich da. Ich unterstütze dich – du kannst auf mich zählen. Du bist mein geliebtes Kind und machst mich überglücklich.

Am 19.Juli haben Jennifer Ellinger, Johannes Link und Lena Landes im Gottesdienst auf das Lächeln Gottes in der Welt aufmerksam gemacht, es gemeinsam gesucht und gefunden! Die Blumen auf dem Altar, die Klaviermusik von Johannes Link, die Flötentöne von Lena Landes, die motivierende, zuversichtliche Stimme von Jennifer Ellinger und die Ruhe der Gottesdienstbesucher/in. Überall war es an diesem Morgen: Das Lächeln Gottes. Am Ende konnte jede/r Gottesdienstbesucher/in ein Lächeln Gottes in Form einer Blume mitnehmen – für sich selbst oder für jemand der gerade eins gebrauchen könnte.

Die Liebe Gottes begegnet dir jeden Tag in deinem Leben, wenn du darauf achtest, wirst du sie überall entdecken!